Seit rund 10 Jahren gibt es uns Laufsportler in der Betriebssportgemeinschaft (BSG). Mit aktuell zwischen 50-70 registrierten Mitgliedern in Berlin, Potsdam, Chemnitz und Erfurt sind wir die zweitgrößte Abteilung in der BSG. Das macht uns stolz und ist zugleich Ansporn, auch in den kommenden Jahren wieder zahlreich bei Laufveranstaltungen vertreten zu sein. 

Der Laufkalender ist gut gefüllt. Bei Fragen können Sie sich gerne an die Gesundheitscoaches oder die verantwortlichen Abteilungsleiter der BSG wenden.

Für Berlin/Potsdam ist Euer Ansprechpartner Torsten B. und für Chemnitz und Umgebung Karsten L. 

 

Berlin und Potsdam, T0RSTEN BRUN0W:

Fast 10 Jahre Laufsport in der Betriebssportgemeinschaft

Seit 2013 gibt es in der Betriebssportgemeinschaft der DKB auch die Sparte des Laufsports. Nach dem Standort Chemnitz können sich seit 2014 auch Laufsportbegeisterte Mitarbeiter der Standorte Berlin und Potsdam zusammen bei den verschiedensten Veranstaltungen messen.

Höhepunkte sind natürlich die Teilnahme an der Marathon-Staffel auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof sowie die Tiergarten-Staffeln und weitere tolle Firmenläufe. 

Laufsport oder Joggen?

Der Begriff des Laufsports beinhaltet grundsätzlich zwei verschiedene Formen der Fortbewegung. Zum einen das klassische Joggen (6,0 min/km und mehr) zum anderen das Laufen (unter 6,0 min/km). Beim Joggen läuft man eher eine bestimmte Zeit, ohne dass es auf die Strecke ankommt. Beim Laufen steht schon eher eine gewisse Distanz die erreicht werden soll im Vordergrund.

Wir möchten das Laufen in der DKB als Breitensportart etablieren. Dabei kommt es nicht darauf an, wie viele Kilometer jeder schafft, vielmehr gilt der olympische Gedanke: „Dabei sein ist alles“.

 

Chemnitz, KARSTEN LANG:

… auch in Chemnitz läuft`s!

Aus einer kleinen Laufgemeinschaft, die sich gefunden hat, um den „Inneren Schweinehund“ zu überwinden und regelmäßig Laufen zu gehen, wurde im Januar 2014 die BSG Abteilung Laufen in Chemnitz. Wir sind mit 6 Mitgliedern gestartet, ohne zu wissen, dass es an unserem DKBS Standort noch weitere 4 Mitglieder gab.

Unsere gemeinsame Trainingseinheit - jeden Mittwoch 17:30 Uhr im Stadtpark - wurde nun intensiviert, da wir uns die Teilnahme an einigen öffentlichen Laufveranstaltungen vorgenommen hatten. Schon Anfang April beim Küchwaldlauf konnten wir unsere Trainingserfolge testen. Die 10 km haben alle Teilnehmer innerhalb der Zielsetzung von 1 Stunde geschafft. Zwei weitere Veranstaltungen folgten, an der die Teilnehmer sich entsprechend der eigenen Ziele immer weiter verbessern konnten. Zum Chemnitzer Firmenlauf, der größten Netzwerkveranstaltung der Stadt, haben wir die DKB mit einer großen Anzahl von Läufern und guten Teamergebnissen würdig vertreten. Ein Höhepunkt im Erzgebirge für Ausdauersportler ist der Drei Talsperren Marathon. In sechs verschiedenen Streckendisziplinen können die Teilnehmer neben dem sportlichen Anspruch der bergigen Streckenführung auch die tolle Landschaft genießen und haben die einzigartige Möglichkeit, über drei sonst gesperrte Staumauern der Talsperren Carlsfeld, Sosa und Eibenstock zu laufen bzw. zu fahren.

Deutlich ist zu spüren, dass der Anspruch aber auch der Spaß am Laufen zugenommen hat. Das Training für die Läufe ist in vollem Gange; auch die kalten Winterwochen halten uns nicht von unserem regelmäßigen Lauftreff ab. Wir laden hiermit gern interessierte Kolleginnen und Kollegen zum Training bzw. zu den Laufevents ein.

 

Hier findet Ihr die aktuellsten Artikel und News der letzten 180 Tage Alle News gibt es über das Hauptmenü