Die Laufsaison geht weiter. Neben unserem Mittwochstraining, bei dem uns alle zwei Wochen ein Coach trainiert, fanden einige Veranstaltungen statt. Beate, Petra und Matthias liefen den Halbmarathon beim Spreewaldlauf, Frank und Jörg den Küchwaldlauf (10 km) und zum Oberelbemarathon liefen Karsten und Kathleen die 10 km Strecke und Frank und Alexander den Halbmarathon. 

10 km zum Leipzig Marathon 2017

Am 9. April starteten Karsten und Benjamin beim Leipzig Marathon auf der 10 km Strecke.

Bei super Wetter und klasse Stimmung kamen die Jungs mit zwei weiteren Freunden unter ihrer Zielzeit von 1 Stunde ins Ziel.

Na, dann kann das Laufjahr ja beginnen …

Fast genau vor einem Jahr haben sich Frank und ich an den Stoneman Miriquidi gewagt. Nun sind wir Wiederholungstäter geworden. Letztes Wochenende haben wir die 9 Gipfel auf den deutschen und tschechischen Seite des Erzgebirges mit einem Anstieg von insgesamt 4.400 Höhenmetern bewältigt. Die Anstrengung wurde mit vielen wunderschönen Ausblicken in unsere Heimat bei bester Fernsicht belohnt.

Dazu kommt, dass die Bikerunde für unsere Aktion "Komm in Bewegung" fast zwei Bäume gebracht hat. Vielleicht hat ja jemand Lust, auf diese Weise auch die Aktion zu unterstützen. Bei der Organisation sind wir gern behilflich.

 

Jeden Mittwoch treffen sich die Chemnitzer Läufer zum Lauftraining. Erfreulicher Weise ist die Teilnehmerzahl steigend. Vor allem sind die Einheiten mit unserem Coach Tina Besser sehr begehrt. Neben dem klassischem Laufen machen wir Kraft- und Stabilisierungsübungen. Die meist zum Schluss 100m gelaufenen Ausfallschritte kosten noch mal ordentlich Energie und sorgen für Erinnerung am Folgetag :-)

Bei den Chemnitzer Läufern geht es Schlag auf Schlag. Am letzten Sonntag, den 24.04.16 nahmen 6 Läuferinnen und Läufer am OEM teil. In den Wertungen des 10 Km Laufes und des Halbmarathons sind alle mit ihren Ergebnissen zufrieden.

Trotz kalten Temperaturen haben wir uns im Ziel das “Erdinger alkoholfrei“ schmecken lassen.

Zur Info: Der Oberelbe Marathon zählt zu den landschaftlich schönsten Laufveranstaltungen. Es wird entlang der Elbe auf dem Radweg gelaufen. Start des Marathons ist in Königstein; der Halbmarathon beginnt in Pirna und der 10 km Lauf am „Blauen Wunder“ in Dresden. Spätestens ab dem Terassenufer werden die Läufer durch Zuschauer und Musikbands angefeuert. Der Zieleinlauf im „Heinz Steyer Stadion“ weckt die letzten Kräfte jedes Läufers und lässt das Event zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.